360PM – 360° Projektmanagement

Was ich noch sagen wollte …

Test Driven Development – unterschätzt und oft missverstanden

Man muss auch die Testpläne und die Testfälle testen, ob sie nämlich überhaupt geeignet sind, die Eignung der Endprodukte zur Erfüllung der Anforderungen zu beurteilen. So Tom deMarco u.a. in ihrem Muster 35 („Testen vor dem Testen“) des legendären Buchs „Adrenalin Junkies & Formular Zombies“. Jedes Zwischenergebnis in einem Projekt,… Weiterlesen.

Projektmanagement-Standards (PMI, IPMA, PRINCE2) – Kurzbeschreibung und Literaturtipps

Das Projektmanagement-Institute (PMI) bietet den umfassendsten und weltweit führenden Standard für Projektmanagement an. PMI ist ein Verein, der 1969 in den USA gegründet wurde. Aktuell (Ende 2016) hatte PMI 450.000 Mitglieder, ich selbst bin seit vielen Jahren Mitglied und finde, dass sich das absolut lohnt. Man hat kostenlosen Zugang zu allen… Weiterlesen.

Vergabe von IKT-Projekten – Ein Prozessmodell integriert rechtliche und inhaltliche Sicht

Öffentliche Auftraggeber müssen das Vergaberecht als Rahmenbedingung akzeptieren, dessen Regelwerk immer komplizierter wird. Ich habe in der Praxis beobachten müssen, dass sich die vergaberechtliche Optimierung oft verselbständigt: das Vermeiden einer Anfechtung wird wichtiger als der Erfolg des Vorhabens. Das Happy-End ist aber nicht der bestandsfeste Zuschlag, sondern der erfolgreiche Go-Live,… Weiterlesen.

Man muss entscheiden, auch wenn man weiß, dass man nichts weiß!

Projektmanagement fordert immer schnelle Entscheidungen bei unvollkommener Informationslage. Schon die Analyse der Ist-Situation muss viele Annahmen treffen und muss rechtzeitig abgebrochen werden, sonst scheitert man an „Hyperreflexion“, einem wunderbaren Begriff von Viktor Frankl. Erst recht ist die Abschätzung der Wirkung von Maßnahmen voll von Unsicherheiten. Mich interessieren seit jeher Erkenntnis-… Weiterlesen.

Was bestimmt den tatsächlichen Aufwand eines IT-Projektes?

IT‑Projekte werden regelmäßig dafür kritisiert, dass die Budgets nicht eingehalten werden. Grundlage der Budgetierung sind mehr oder minder professionell durchgeführte Aufwandschätzungen. Wer immer von sich behaupten könnte, zuverlässige Aufwandschätzungen erstellen zu können, hätte eine große Nachfrage gewiss. Wie könnte das gelingen? Eine Methode zur Aufwandsschätzung mit langer Tradition sind Function… Weiterlesen.

You get what you measure. Oder: Steuern durch Projektcontrolling

„You get what you measure“ hört man oft, vor allem von Managern börsennotierter, amerikanischer Unternehmen. Die Schlussfolgerung daraus ist, man müsse alles messen, was wichtig ist, denn nur dann wird es geschehen. Es lohnt sich, hier etwas tiefer zu forschen. Aus der Physik lernen wir, dass der Messvorgang Teil jedes… Weiterlesen.

Fallbeispiel: Strittige Change Requests blockieren die Projektarbeit

Ein Anwendungsentwicklungsprojekt, das Teil eines seit Jahren laufenden „Programms“ zur umfassenden Modernisierung der Softwarelandschaft eines großen Dienstleistungsunternehmens war, war mit immer neuen Aufwandserhöhungen und Terminverschiebungen konfrontiert. Die Anwendungsentwicklung samt Analyse erfolgte durch ein großes Softwarehaus, das Lasten- und Pflichtenheft hatte ein anderes Unternehmen erarbeitet. Das Vorgehen war als Wasserfallmodell mit… Weiterlesen.

Engpass: Entscheidungskapazität des Lenkungsausschusses

Hier wieder ein Fallbeispiel, wie durch engpassorientiertes Projektmanagement Blockaden in der Projektarbeit beseitigt werden konnten. Die Details der Fallbeschreibung sind so neutralisiert, dass ein Rückschluss auf das betroffene Unternehmen nur für jene möglich ist, die unmittelbar beteiligt waren. In einem Organisationsentwicklungsvorhaben hatte man aufgrund von Erfahrungen in der Vergangenheit ein… Weiterlesen.

Ziele, Rahmenbedingungen und Maßnahmen unterscheiden

Für den Umgang mit komplexen Situationen (und Projekte sind immer komplex) benötigen wir Modelle, die unsere Aufmerksamkeit auf die relevanten Aspekte der Situation lenken, die wir zu bewältigen haben. Modelle sind immer Vereinfachungen, sonst wären sie ohne Nutzen, es allerdings darauf an, dass die Vereinfachung zweckmäßig im Sinne der Ziele… Weiterlesen.