360PM – 360° Projektmanagement

Was ich noch sagen wollte …

Man muss entscheiden, auch wenn man weiß, dass man nichts weiß!

Projektmanagement fordert immer schnelle Entscheidungen bei unvollkommener Informationslage. Schon die Analyse der Ist-Situation muss viele Annahmen treffen und muss rechtzeitig abgebrochen werden, sonst scheitert man an „Hyperreflexion“, einem wunderbaren Begriff von Viktor Frankl. Erst recht ist die Abschätzung der Wirkung von Maßnahmen voll von Unsicherheiten. Mich interessieren seit jeher Erkenntnis-… Weiterlesen.

Fallbeispiel: Strittige Change Requests blockieren die Projektarbeit

Ein Anwendungsentwicklungsprojekt, das Teil eines seit Jahren laufenden „Programms“ zur umfassenden Modernisierung der Softwarelandschaft eines großen Dienstleistungsunternehmens war, war mit immer neuen Aufwandserhöhungen und Terminverschiebungen konfrontiert. Die Anwendungsentwicklung samt Analyse erfolgte durch ein großes Softwarehaus, das Lasten- und Pflichtenheft hatte ein anderes Unternehmen erarbeitet. Das Vorgehen war als Wasserfallmodell mit… Weiterlesen.

Engpass: Entscheidungskapazität des Lenkungsausschusses

Hier wieder ein Fallbeispiel, wie durch engpassorientiertes Projektmanagement Blockaden in der Projektarbeit beseitigt werden konnten. Die Details der Fallbeschreibung sind so neutralisiert, dass ein Rückschluss auf das betroffene Unternehmen nur für jene möglich ist, die unmittelbar beteiligt waren. In einem Organisationsentwicklungsvorhaben hatte man aufgrund von Erfahrungen in der Vergangenheit ein… Weiterlesen.

Engpassorientiertes Projektmanagement – Ein Fallbeispiel

Hier ein Beispiel, das ich aus eigener Erfahrung kenne, wobei ich im Sinne der Anonymisierung offen lasse, in welcher Rolle ich hier beteiligt war. Es ist ein Beispiel dafür, wie durch gezielte Suche nach dem wirkungsvollsten Punkt (und das ist nichts anderes als das Ansetzen am aktuellen Engpass) sehr rasch… Weiterlesen.

Es gibt kein Perpetuum mobile

Projekte liefern Ergebnisse innerhalb zu einem definierten Termin mit einem gewissen Aufwand. Das „magische Dreieck“ des Projektmanagements bildet das einfach und treffend ab. Der Ressourcenverbrauch hängt nicht nur davon ab, wie anspruchsvoll die Ergebnis- und Terminziele sind. Menge und Qualität der eingesetzten Ressourcen determinieren, was in welcher Zeit mit welchem… Weiterlesen.