360PM – 360° Projektmanagement

Was ich noch sagen wollte …

Das agile Manifest – was gilt davon noch heute?

Seit dem agilen Manifest 2001 hat sich vieles geändert. Es gibt neue Kommunikationsplattformen wie Skype, webbasierte Kollaborationstools und die Cloud. Softwareauslieferungen erfolgen über das Internet mit minimalem Aufwand und in beliebig kurzen Zyklen etc. etc. Kaum denkbar, dass all das keinen Einfluss darauf hat, wie Softwareentwicklung erfolgreich gestaltet werden kann.… Weiterlesen.

Geschäftsprozesse und Geschäftsregeln sind komplementär

Wenn eine Prozesslandkarte erstellt wird, stellt sich immer wieder die Frage, wie viele Geschäftsprozesse eigentlich notwendig sind, um ein Unternehmen vollständig zu beschreiben. Die Zahlen schwanken zwischen 20 und mehreren Hundert. Auch hier gilt „Weniger ist mehr“, aber wie kann man die Anzahl der Prozesse reduzieren ohne die notwendige Aussagekraft… Weiterlesen.

IT Governance jenseits von Alibihandlungen

Ein Experteninterview, das Philipp Schiedauf im Rahmen seiner Master Thesis mit mir zum Thema  IT Governance in öffentlichen Institutionen führte, war ein willkommener Anlass, darüber wieder einmal grundsätzlich nachzudenken. Dank des Gesprächsprotokolls ist es leichter, die wichtigsten Gedanken hier zusammenzufassen.  Der Umgang mit der IT ist ein wichtiges Thema im… Weiterlesen.

E-Government – Status und Herausforderungen aus Sicht des BMF

Das Bundesministerium für Finanzen zählt zu den führenden Promotoren bei der Optimierung von Geschäftsprozessen der Bundesverwaltung. Mit Finanz Online und nun auch dem Unternehmensserviceportal stellt es zwei zentrale E-Government-Anwendungen bereit. Es ist daher von besonderem Interesse, wenn SC Dr. Gerhard Popp, Leiter der Sektion V (Informations- und Kommunikationstechnologie, E-Government) des Bundesministeriums… Weiterlesen.